idealworks-logo-black-intralogistics

idealworks: Tochtergesellschaft der BMW Group gewinnt Agile Robots AG als Mehrheitseigner

Press Release idealworks BMW

17. Oktober 2023

+++ Bedeutende Investition stärkt Wettbewerbsposition von idealworks im Bereich der industriellen Automatisierung +++

München. Das Münchner Technologieunternehmen Agile Robots AG steigt als strategischer Investor bei idealworks ein, einer Ende 2020 gegründeten Tochtergesellschaft der BMW Group. Als Deep-Tech-Unternehmen fördert idealworks mit der Entwicklung eines Robotik-Ökosystems maßgeblich die industrielle Automatisierung in Produktion und Logistik. Das Portfolio von idealworks besteht aus der intelligenten Automatisierungsplattform AnyFleet, dem autonomen mobilen Roboter (AMR) iw.hub sowie dem Betriebssystem für mobile Robotik iw.os. Agile Robots AG, eine Ausgründung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), stellt robotikbasierte Lösungen für die Unterhaltungselektronik- und Automobilindustrie her.

Partnerschaft mit großem Synergiepotenzial
Mit Agile Robots AG gewinnt die BMW Group einen starken strategischen Partner für idealworks. Das Investment im Rahmen einer Series-A-Finanzierungsrunde bestätigt das Vertrauen beider Anteilseigner und befähigt idealworks zum Ausbau des Produktportfolios. Neben der Fortführung bestehender Kooperationen mit führenden Technologieunternehmen wie der NVIDIA Corporation, Microsoft Corporation und ADLINK Technology Inc., ermöglicht das Investment die gemeinsame Entwicklung von neuen Lösungen und Technologien sowie das Erschließen neuer Branchen und Märkte.

Als künftige strategische Partner ergänzen sich idealworks und Agile Robots AG sowohl in ihrer Branchenexpertise als auch in ihrem komplementären Lösungsangebot:

„Seit dem Jahr 2020 konnten bereits über 600 iw.hubs erfolgreich in die intralogistischen Arbeitsabläufe der BMW Group implementiert werden. Ein Beleg für die bisherige Digitalisierung und Technologisierung innerhalb der BMW iFactory. Gemeinsam mit Agile Robots AG wird idealworks sein Robotik-Ökosystem weiter ausbauen, um neue und innovative Lösungen im Bereich der industriellen Automatisierung voranzutreiben – und zwar sowohl im Software- als auch im Hardwarebereich. Zudem beschleunigt die Kooperation die Internationalisierung des Geschäftsfelds. Wir freuen uns über diese Partnerschaft“, so Dr. Michael Nikolaides, Bereichsleiter Produktionsnetzwerk und Logistik bei der BMW Group.

Dr. Zhaopeng Chen, CEO von Agile Robots AG, ergänzt: „Neben unserem gemeinsamen Ursprung in München bildet die intelligente Kombination von Software und Hardware die Grundlage, um unsere Kunden international mit der richtigen Automatisierungslösung zu bedienen. Wir werden deutsches Innovations- und Ingenieurwissen mit der Geschwindigkeit, globalen Reichweite und dem unternehmerischen Weitblick kombinieren, den beide Unternehmen bereits in der Vergangenheit bewiesen haben.“

„Mit dieser Series-A-Finanzierungsrunde festigen wir zusammen mit Agile Robots AG als zweitem starken Investor unsere Position im Bereich der industriellen Automatisierung. Dank unserer komplementären Portfolios entwickeln wir künftig gemeinsam innovative Lösungen, die auf unsere Robotik-Ökosystem-Strategie einzahlen. Mit dieser Partnerschaft bieten wir unseren Kunden noch mehr Stabilität und Zuverlässigkeit in die Marke idealworks“, sagt Michael Alexander Schneider, CEO von idealworks.

Künstliche Intelligenz als Erfolgsfaktor
Die Kooperation bietet beiden Partnern umfassende Wachstumspotenziale: Agile Robots AG ist in den großen Weltregionen aktiv und trägt neben seiner Expertise in Robotik und künstlicher Intelligenz sein globales Netzwerk bei. idealworks bringt die BMW Group als einen seiner größten Kunden sowie dessen Industrie-Know-how ein. Nach ersten erfolgreich abgeschlossenen Kundenprojekten in den USA wird das globale Geschäft von idealworks bereits im kommenden Jahr auf den asiatisch-pazifischen Raum ausgeweitet.

In einem dynamischen Wettbewerbsumfeld setzen beide Unternehmen auf prozessübergreifende Plattformen, die die gleichzeitige Einbindung mehrerer Roboter ermöglichen – auch Geräte von Drittanbietern. Künstliche Intelligenz ist beim Einsatz heterogener Roboterflotten in komplexen Umgebungen und bei der Erstellung digitaler Zwillinge zu Planungs- und Simulationszwecken ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der vorherigen Genehmigung durch die zuständigen Behörden. Über die Konditionen haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

 

Kontakt

idealworks Unternehmenskommunikation
Sarah Kühn
Sarah.Kuehn@idealworks.com

BMW Group Unternehmenskommunikation
Dr. Britta Ullrich
britta.ullrich@bmwgroup.com

Agile Robots AG Unternehmenskommunikation
Lysann Guhl
communications@agile-robots.com

idealworks

Seit November 2020 befähigt idealworks als zukunftsorientiertes Deep-Tech-Unternehmen die Zukunft der Logistik und industriellen Automatisierung. Sein flexibles, skalierbares Robotik-Ökosystem, unter anderem bestehend aus der intelligenten Automatisierungsplattform AnyFleet, die die Multiintegration mobiler Roboter ermöglicht, dem CE-zertifizierten autonomen mobilen Roboter (AMR) iw.hub und dem Robotik-Betriebssystem iw.os, revolutioniert die intralogistischen Prozesse von Unternehmen weltweit. Hervorgegangen aus einem Spinoff der BMW Group, hat sich idealworks der Effizienzsteigerung und Betriebsoptimierung in einer sich schnell entwickelnden Automatisierungslandschaft verschrieben.

 

Agile Robots AG

Die Agile Robots AG ist ein internationales Hightech-Unternehmen mit Sitz in München, Deutschland und mehr als 1.200 Mitarbeitern weltweit. Unsere Mission ist es, die Lücke zwischen künstlicher Intelligenz und Robotik zu schließen, indem wir Systeme entwickeln, die modernste Kraft-Moment-Sensorik und weltweit führende Bildverarbeitungstechnologie kombinieren. Dank dieser einzigartigen Kombination von Technologien bieten wir benutzerfreundliche und erschwingliche Roboterlösungen an, die eine intelligente Präzisionsmontage ermöglichen.

Weitere Informationen sind verfügbar unter: https://www.agile-robots.com

 

BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst über 30 Produktions­standorte weltweit; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2022 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von fast 2,4 Mio. Automobilen und über 202.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2022 belief sich auf 23,5 Mrd. €, der Umsatz auf 142,6 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2022 beschäftigte das Unternehmen weltweit 149.475 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt und rückt Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung konsequent ins Zentrum seiner Ausrichtung, von der Lieferkette über die Produktion bis zum Ende der Nutzungsphase aller Produkte.

Factsheet – iw.sim

Mit iw.sim bringen wir virtuelle Umgebungen und reale Logistikanlagen mit Robotern und loT-Geräten zusammen, um leistungsstarke Simulationen von Logistikprozessen zu erstellen. Unser Ziel ist einfach: Ingenieurteams mit schnellen und präzisen Simulationen zu versorgen, die auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Dank iw.sim war es noch nie so einfach, neue Roboter oder ganze Logistikprozesse zu testen, zu überwachen und zu bewerten.

Weiterlesen »
idealworks-futuristic-robots-efficient-logistics-operations

Factsheet – idealworks at a glance

Dieses Datenblatt bietet Ihnen kurze und kompakte Informationen über idealworks als Unternehmen und unser Robotik-Ökosystem. Vom autonomen Roboter iw.hub bis hin zur intelligenten Automatisierungsplattform AnyFleet – dieses Datenblatt stellt unseren einzigartigen Ansatz vor und veranschaulicht den großen Mehrwert, den wir unseren Kunden in der Intralogistikbranche bieten. Laden Sie jetzt das Datenblatt herunter und entdecken Sie, wie idealworks die Zukunft der Intralogistik revolutioniert.

Weiterlesen »

idealworks’ Beitrag für die Industrieautomation der Zukunft

In der Welt von fahrerlosen Transportsystemen (FTS) und autonomen mobilen Robotern (AMR) bietet der VDA 5050 eine einheitliche Schnittstelle, die die Kommunikation und Kooperation unterschiedlicher Systeme nahtlos ermöglicht. Als Partner trägt Idealworks so seinen Teil zu der automatisierten Zukunft der Intralogistik bei.

Weiterlesen »

Zusammenarbeit von idealworks und NVIDIA

Nach unserer Pressemitteilung über die Integration von NVIDIA-Technologien in unser Robotik-Ökosystem freuen wir uns, mitteilen zu können, dass unsere laufende Zusammenarbeit mit NVIDIA für unser Unternehmen alleine im Juni mehrere bedeutende Meilensteine erreicht hat.

Weiterlesen »

Zusammenarbeit von idealworks und NVIDIA

Nach unserer Pressemitteilung über die Integration von NVIDIA-Technologien in unser Robotik-Ökosystem freuen wir uns, mitteilen zu können, dass unsere laufende Zusammenarbeit mit NVIDIA für unser Unternehmen alleine im Juni mehrere bedeutende Meilensteine erreicht hat.

Mehr erfahren

Zusammenarbeit von idealworks und NVIDIA

Nach unserer Pressemitteilung über die Integration von NVIDIA-Technologien in unser Robotik-Ökosystem freuen wir uns, mitteilen zu können, dass unsere laufende Zusammenarbeit mit NVIDIA für unser Unternehmen alleine im Juni mehrere bedeutende Meilensteine erreicht hat.

Mehr erfahren

idealworks Newsletter

Get the latest updates on our products, features, and trends in integrated intralogistics by subscribing to our newsletter.

idealworks Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie die neuesten Informationen über unsere Produkte, Funktionen und Trends in der integrierten Intralogistik.